Alle Beiträge von anblick

Iris Hennigfeld – neu bei Anblick

Die erscheinende Welt wird im Erkennen nicht abgebildet und damit verdoppelt, sondern zu einer höheren Stufe ihres Daseins erweckt. Mit dieser Aussage stellt sich Iris Hennigfeld vor, die mit März 2019 neu zur Anblick-Initiative dazugestoßen ist. Lesen Sie hier.

Kurzfilm von Rüdiger Sünner über Irland

Iona und das Land des Columba sind eng mit Irland verwoben- mythologisch, geschichtlich, landschaftlich. In Zeiten, wo das Schiff noch hauptverkehrsmittel war, d.h. die Flüsse und Seestrassen die Gemeinschaften miteinander verbanden, war dieses, erst megalithische, dann keltische, dann iro-schottische Gebiet als zusammengehörig erlebt worden.  Der Filmemacher Rüdiger Sünner, der eine große Affinität zu diesen „spirituellen Landschaften“ verspürt, und sich auch dem Anblick Iona Impuls nahe fühlt, d.h. der auf seine Art mit unseren Iona-Tagungen verbunden ist, war diesen Sommer in Irland und hat eine kleine, eher private Film-Dokumentation darüber kreiert die ich hiermit gerne für interessierte weiterempfehle. Die Anblick Irland-Reise wird kommen. Der Film macht Lust, diese Pläne möglichst bald zu verwirklichen.


Es gibt Verwandlung …

… und  es gibt die Erdenwirklichkeit des Bewusstseins. – In einem erkenntnis-didaktischen Aufsatz zeigt Hans-Christian Zehnter, wie der Graben zwischen einer Seins- und einer parallel vorgestellten Bewusstseinwirklichkeit überwundern werden kann. Für die Wochenschrift Das Goetheanum ist eigens für die Nummer 15/2018 eine Kurzfassung erstellt worden. Die Langfassung kann hier heruntergeladen werden.

Was ist Leben?

In unmittelbaren Anschluss an sein Buch „Lichtmess – Essay zum Wesen des Lichtes“ steht unter dem Titel „Was ist Leben?“  eine erweiterte Zusammenstellung von Aufätzen von Hans-Christian Zehnter als Download zur Verfügung.