Publikationen

Buchpublikationen

Am Goetheanum getroffen – Dreissig Gespräche mit Durchreisenden, mit Fotos, Verlag am Goetheanum, Dornach 1991.

Heinrich Barth: erscheinenlassen. Ausgewählte Texte aus Heinrich Barths Hauptwerk «Erkenntnis der Existenz» mit Hinführungen von Rudolf Bind, Georg Maier und Hans-Rudolf Schweizer, Schwabe Verlag, Basel 1999.

Unglaubliches. Kurzprosa und Minigeschichten, mit Zeichnungen von Theo Furrer, Edition Fontannay, Arlesheim 2009.

Urs Berger / Ruedi Bind / Julia Zutavern / Kunsthalle Basel, FILMFRONTAL – Das unabhängige Film- und Videoschaffen der 1970er- und 1980er-Jahre in Basel, mit zahlreichen Abbildungen, mit DVD und 180 min Film, Reinhardt Verlag, Basel 2010.

Hans Georg Aenis. Farben – Formen – Leben. Ein Portrait. Mit zahlreichen Abbildungen, mit dem Beitrag «Zur Künstlerbiografie von H.G. Aenis», Urachhaus Verlag, Stuttgart 2014.

Briefe – Albert Steffen im Spannungsfeld von Dichtung, Öffentlichkeit, Zeitgeschichte und Anthroposophie, Hinweise und Studien zum Lebenswerk von Albert Steffen, Heft 30/2017

Artikel
Eremitage im Landschaftsgarten, mit Zeichnungen von Hansjörg Palm, in: Wochenschrift Das Goetheanum Nr. 31/32 / 1988, S. 258-259.

Die Christuserscheinung im Schnee. Eine Lebensspur Robert Walsers, in: Wochenschrift Das Goetheanum Nr. 51/52 / 1989, S. 457-459.

Begegnungen: Im gewöhnlichen Leben hellsichtig, in: Am Goetheanum getroffen – Dreissig Gespräche mit Durchreisenden, Verlag am Goetheanum, Dornach 1991.

Sprache und Vorgehen Heinrich Barths, in: erscheinenlassen, Schwabe Verlag, Basel 1999.

Der besondere Zeitpunkt bei Peter Handke, in: Wochenschrift Das Goetheanum Nr. 43, 24. Oktober 1993, S. 437-438.

Im Gedenken: Hans Rudolf Schweizer (1932-2001), in: Basellandschaftliche Zeitung, 28.7.2001.

Träumereien eines Autofahrers, in: info3, April 2005, S. 16-17.

Augenblickdenker und Mönch hingebungsvoller Wahrnehmung – Peter Handkes Abschluss der mitschreibenden Aufzeichnungen mit „Gestern unterwegs», in: Bulletin der Heinrich Barth-Gesellschaft, Nr. 13 / 2006, Februar, S. 28-32.

Positivität oder Eine weltoffene Haltung und Gesinnung, in: Sonnengartenpost, Nr. 44, Frühling 2008, S. 14-15.

In und mit der Natur auf Du und Du, in: Wochenschrift Das Goetheanum Nr. 32–33 / 2010.

Nicht beobachten – anschauen und teilnehmen. Peter Handke zum 70. Geburtstag, in: Wochenschrift Das Goetheanum Nr. 49 / 2012, S. 5-6.

Aufgehalten, in: Wort_Zone, Magazin für neue Literatur, 2.0 / 2015, S. 15-17.

Der Pilznarr von Chaville, in: Der Europäer, Nr. 1/2, Dezember/Januar 2015/2016, S. 53.

Künstlerin und Pionierin – Ein Buch und eine Ausstellung erinnern an Sophie Stinde“, in: Die Drei, Heft 12/2015, S. 64-65.

Anblick und Portrait – Rudolf Steiner im Abbild, in: Das Goetheanum 9/2016.

Unter Abgebildeten – Ein Erlebnis, in: Der Europäer, Nr. 1, November 2016, S. 35.

Acht Portraitfotos Rudolf Steiners, in: Der Europäer, Nr. 12, Oktober 2016, S. 11-14.

Nachruf: Georg Maier – überraschend, zwinkernd, zartfühlend, in: Das Goetheanum, Nr. 51-52/2016, S. 14-15.

Jürg Schubiger – Begegnung und Erinnerung, in: Wort_Zone 4.0/2017 – Magazin für neue Literatur

Claude Monet – Licht und Farbe. Zur Ausstellung in der Fondation Beyeler in Riehen/Basel 2017, in: Der Europäer, Nr. 6/7, April/Mai 2017.

 

Filme und andere Medien
Von Ruedi Bind gibt es eine Menge unabhängiger Low-Budget-Filme, die seit 1974 mit einfacher Handkamera entstanden sind: Standortskizzen im Jahreslauf, Landschaftserkundungen, Portraits, abstrakte Werke, filmische Kunststücke, auch ein kurzes Videopoem Orpheus tonight zusammen mit dem Bildhauer und Filmer Hansjörg Palm.

Zusammen mit dem Tonkünstler Lukas Glor entstand die CD Urbanes Geflüster – eine Komposition aus zehn Hörstücken zwischen Tag und Nacht und einschlafen und aufwachen, mit Texten und Stimmen von R. Bind, Georg Maier, Alban Mahrer, Dina Jost, Agnes Zehnter.