Weihnachts-Wahrnehmungsarbeit in der konkreten Spiritualität der Westlichen Mysterien

Datum / Zeit
16. 12. 2016 - 18. 12. 2016
Ganztägig

Ort
Glashaus


flyer: weihnachts-seminar mit dirk kruse

Meditative Zugänge zur Weihnachtseinweihung 2016/17 mit Dirk Kruse, Renatus Derbidge und Musik von Johanna Lamprecht und Veronika Söreide.
Weihnachten mit seiner direkten Nähe zu geistigen Kräften und Wesen verlangt geradezu nach einer spirituell konkreten Wahrnehmungs- und Beziehungspraxis moderner Menschen.
Eine konkrete Spiritualität, die sich meditativ wahrnehmend der übersinnlichen Welt gegenüberstellt, ist insbesondere das Erbe der westlich-nordischen Mysterien-Traditionen. Aus ihnen soll bei diesem Wochenende – für den heutigen Menschen verwandelt – eine intim übender Zugang zur Geistrealität dieses Weihnachten 2016/17 hergestellt werden.

Freitag 20.00; Vortrag: „Weihnachts-Wahrnehmungsarbeit in der konkreten Spiritualität der Westlichen Mysterien“
Renatus Derbidge: „Die wahrnehmungs-  und naturnähe Tradition der Westliche Mysterien“ und Dirk Kruse: „Transformierte Praxis und Wahrnehmungsübung“.

Samstag:
9.30 – 11.00: Die Mysterienzugänge zu Weihnachten – mit Übungen
11.30. – 13.00: Weihnachts-Wesens- Wahrnehmungsübungen
 
15:00 – Nachmittag: Einführung und Inspirationswanderung mit Schwerpunkt Wesensnähe-Erleben

20:00 (optional): Konzert der Singer-Songwriterin Elizabeth Davison mit Eurythmie (Ioana Farcasanu) zu den Planeten vor dem „Rote Fenster“ im Westtreppenhaus des Goetheanum (bitte Sitzkissen mitbringen)

Sonntag:
9.30 – 11.00: Nacherleben der Erfahrungen
11.30 – 13.00: Ausblicke auf Weihnachten und Anschlussmöglichkeiten an die Westlichen Mysterien in 2017

Seminarbeitrag: CHF 200, Ermäsigung auf Anfrage möglich (bitte vor Beginn der Veranstalltung in Bar (CHF oder €) begleichen, danke.

Ort: Glashaus am Goetheanum (Naturwissenschaftliche Sektion), Mittelraum.

Der Vortrag kann auch unabhängig vom Seminar besucht werden.

Lade Karte ...